100 Dinge über mich

100 „Dinge“ über mich

  1. I am what I am…
  2. Ich liebe Windmühlen und Türme.
  3. Meinen Mann geb‘ ich nie mehr her.
  4. Ich esse leidenschaftlich gerne, was sich „figürlich“ negativ auswirkt.
  5. Unser Labrador versüßt mir den Alltag.
  6. Ich spiele gerne Billard. Ein eigener Tisch daheim, das wäre es – der Platz ist leider nicht vorhanden.
  7. Ich bin ein „Wasserkind“. Irgendwann wachsen mir Schwimmhäute.
  8. Ich lade gerne zum Essen ein, es macht mir Spaß für mehrere Menschen zu kochen. Ich liebe das gemeinsame Zusammensitzen „schnattern“ und „schnabulieren“.
  9. Ich brauche täglich Zeit für mich allen, d.h. ich kann nicht ständig mit anderen Menschen zusammen sein.
  10. Ich fotografiere schon viele Jahre mit ganz viel Freude. Und ebenso gerne wie ich fotografiere, betrachte ich Fotos.
  11. Ich verreise für mein Leben gerne, leider nicht sooo oft – die Finanzen und der Job sind da oft sehr hinderlich ;-). Eigentlich würde ich es gern „hauptberuflich“ machen ;-).
  12. Ich kenne einen kleinen Teil von Indonesien, Südafrika und Sri Lanka. Wenn es nach mir ginge, könnte es ein größerer Teil sein ;-).
  13. Wenn ich das Brettspiel Risiko spiele, werde ich total kribbelig.
  14. Ich liebe meinen Garten, auch wenn ich ihn hin und wieder „links liegen lasse“.
  15. Gerne hätte ich Kinder gehabt – „es hat nicht sollen sein“…
  16. In einer lustigen Doppelkopfrunde fühle ich mich sauwohl.
  17. Ich mag etwas, was für Frauen wohl eher untypisch ist: Bier. Im Sommer auf der Terrasse dürfen es durchaus auch mal zwei sein ;-).
  18. Die Städte Barcelona, Wien, Budapest, London, Paris, Kualalumpur, Jakarta, Hamburg, Berlin, Dresden, München und Potsdam sind mir nicht unbekannt.
  19. Auch Chicago, New York, Memphis und Nashville und habe ich schon besucht.
  20. Wandern ist nicht mein Ding – radeln, schwimmen Kanu fahren hingegen schon.
  21. Ich habe viele Jahre geraucht, seit 4 Monaten bin ich glückliche & stolze Nichtraucherin.
  22. Ich liebe den Geruch von frisch geschnittenem Rasen.
  23. Kinderlachen lässt mein Herz höher schlagen.
  24. Ich finde die Nordsee, die Ostsee das Bayern- und das Ösiland wunderschön.
  25. Hin und wieder habe ich das Gefühl zu wenig in meinem Leben erreicht zu haben.
  26. Mohn- Korn- und Sonnenblumen zählen zu meinen Lieblingsblumen.
  27. Wenn ich an ein leckeres Steak, eine Ofenkartoffel mit Quark, eine leckere Steaksoße, ein feistes Knobibaguette & einen frischen knackigen Salat denke, läuft mir das Wasser im Mund zusammen.
  28. Manchmal bin ich eher laut als leise – irgendwie wurde mir das mit in die Wiege gelegt und ich finde es nicht unbedingt gut und immer passend. Ich arbeite ständig daran..
  29. Das Internet hat mir zwei wunderbare Freundinnen „beschert“, zu denen ich nun schon weit über 10 Jahre den Kontakt pflege. Im Sommer dieses Jahres sehen wir uns wieder. Darauf freue ich mich arg.
  30. Ich weiß, dass Geld eine wichtige Rolle in unserer Gesellschaft spielt. Immer wenn mir danach ist zu jammern, weil ich zu wenig davon habe schaue ich in unseren Kühlschrank. Der ist in der Regel ausreichend gefüllt. Mir geht es also gut.
  31. Atomkraftwerke: Nein Danke.
  32. Ich mag Solarstrom. Unser Dach ist vollgepflastert, im Garten spenden nur Solarlampen Licht.
  33. Ich muss gestehen, ich gucke manchmal so doofe Serien wie: Alles was zählt und Lindenstrasse. Ok, Ok… ich schäme mich dafür. Morgen .. oder übermorgen ;-).
  34. Meine musikalischen Vorlieben sind weit gestreut: Sting, Fury In The Slaugtherhouse, U2, Rio Reiser, Udo Lindenberg, Nena, Queen und Adele mag ich ebenso wie
  35. Nickeback, Die toten Hosen, The Cure, Freddy Mercury, The Corrs, Nina Hagen und Santana…
  36. Ich denke gerne an Kapstadt.
  37. Winter ist nicht meine Jahreszeit – mal so ein oder zwei Tage aber dann ist es auch gut ;-).
  38. Ich vermisse meine Mutter, die im Frühjahr vor drei Jahren starb, so sehr.
  39. Mein Mann hat es nicht immer leicht mit mir. Am liebsten würde ich alle drei Monate die Möbel umstellen und neu dekorieren. Mache ich aber nicht, sonst wäre ich Single ;-).
  40. Ich singe gerne und bin gerade auf der Suche nach einem Chor. Gospel… Wenn möglich schön fetzig.
  41. Handarbeiten sind überhaupt nichts für mich, da habe ich zwei linke Hände. Ich beneide aber Menschen, die mit ihren Händen so wunderbare Dinge nähen, stricken usw..
  42. Ich hatte bislang großes Glück: In meinem ganzen Leben war ich noch nie ernsthaft krank und bin schon ein halbes Jahrhundert alt. Na gut: Mandel- und Blinddarmentzündung, Bronchitis und die üblichen Kinderkrankheiten – aber sonst nix. Toi, toi, toi…
  43. Grüne Tomaten, Einer flog über das Kuckucksnest, Der mit dem Wolf tanzt, Ray, Rain Man, Der Marathon Mann, Schindlers Liste, Goodbey Bafana, Drum oder diverse Stieg Larsson-Filme habe ich gerne angeschaut. Eine Weile war ich auch ganz vernarrt in Stephen King-Werke.
  44. Ich bin sehr tierlieb, aber leider dennoch keine Vegetarierin – geht das zusammen überhaupt?
  45. Schon Jahre meckere ich über meinen viel zu dicken Bauch – aber mehr Sport zu treiben, das bekomme ich einfach nicht geregelt.
  46. Eine Weile war es unser Traum und Ziel nach Bali zu ziehen. Wir haben es nicht umgesetzt und stattdessen hier in Deutschland ein Haus gebaut. Hin und wieder ärgere ich mich darüber. Denke: Was wäre wenn…
  47. In diesem Frühjahr werde ich mir ein schönes Kräuterbeet anlegen. Ganz viel Basilikum soll dort wachsen, damit wir immer frisches Pesto haben.
  48. Ich habe im Facebook nur 25 „Freunde“, die ich aber alle persönlich kenne. Muss ich mich dafür schämen?
  49. Ich mag gutes Cabaret.
  50. Vor ein paar Jahren habe ich mit ganz viel Herzblut noch in einer freien Theatergruppe gespielt – das ist leider eingeschlafen. Ist aber eine Zeit, die ich gerne erinnere.
  51. Ich lasse mich hin und wieder hängen. Nicht alle Tage meines Lebens sind mit Jubel, Trubel & Heiterkeit gefüllt. Ganz und gar nicht.
  52. Ich gucke gern Tatort.
  53. Sardinien gefällt mir ausgesprochen gut.
  54. Ich mag alte Menschen und kann Stunden mit ihnen plaudern.
  55. Ich merke gerade, dass 100 Dinge über mich ganz schön viel sind ;-)…
  56. Ich mag die orangen, weißen und gelben Gummibärchen. Die anderen bleiben immer über und werden verschenkt.
  57. Ich habe ein Lieblingskinderbuch: Das Geheimnis der orangefarbenden Katze von Otfried Preußler – ich denke so ca. 10 mal habe ich es einst gelesen.
  58. Ich liebe unser Haus es ist ganz offen gestaltet – dennoch könnte ich mir vorstellen, es irgendwann zu verlassen um vielleicht an der See zu leben.
  59. Kleinkünstler sind mir oft lieber, als große Stars.
  60. Ich hätte gerne einen knallroten Motorroller.
  61. Ich sammele die „Himmlischen Schwestern“.
  62. Lästereien hinter dem Rücken anderer mag ich überhaupt nicht.
  63. Mein Hund bringt mich immer zum Lachen, wenn er wie ein Wolf heult.
  64. Cappuccino – ohne geht gar nix.
  65. Ich liebe die Spargelsaison.
  66. Gerne würde ich mal 2 Wochen mit einem Hausboot durch die Mecklenburgische Seenplatte schippern.
  67. Menschen- und Tierportraits zu fotografieren ist eine große Leidenschaft von mir.
  68. Bei schönem Wetter putze ich gerne Fenster. Dabei kann ich wunderbar in Gedanken versinken.
  69. Auch wenn es typisch weiblich klingt: Mathe war nie mein Ding.
  70. Seit meine Mutter gestorben ist, hat das Weihnachtsfest für mich einen anderen Stellenwert.
  71. Früher mochte ich Musik nur wenn sie laut war – das hat sich mit den Jahren geändert. Ich bin Lärm- und auch Kälteempfindlicher geworden.
  72. Wenn ich selber gekocht habe, schmeckt es mir meist nicht so sehr – wenn andere kochen, dann haue ich rein wie ein ausgehungerter Wolf. Wölfe mag ich übrigens sehr.
  73. Würde ich mir ein Auto kaufen, dann wäre es ein Mini, eine Ente oder ein VW-Cabrio. Das wird nie geschehen, ich habe keinen Führerschein.
  74. Ich bin bemüht viel weniger Fleisch und Wurst zu essen, dafür mehr auf Qualität zu achten.
  75. In meinem Gehirn kreisen Zigaretten auch nach ein paar Monaten als Nichtraucherin noch herum. Ich habe sogar schon von ihnen geträumt. Das ist schrecklich. Hoffentlich werde ich nie rückfällig. Das wünsche ich mir ganz fest.
  76. Wenn es mir schlecht geht, brauche ich ein Stück Sahnetorte. Am liebsten Nuss oder Schwarzwälder Kirsch. Hauptsache eine feiste Portion Sahne ist dabei…
  77. Ich bin ernster geworden, früher habe ich viel mehr gelacht. Taurig aber wahr.
  78. Wenn ich gestorben bin, dann möchte ich in einem Friedwald mein letztes Plätzchen erhalten.Neben einem Baum. Das ist mir wichtig.
  79. Chicago hat mir weit besser gefallen als New York.
  80. Ich habe weder ein Tatoo, noch ein Piercing. Dafür aber hübsche Schwangerschaftsstreifen, obwohl ich nie schwanger war ;-).
  81. Vielleicht lerne ich noch mal ein Saxophon zu spielen. Ich mag dieses Instrument.
  82. Ich betrachte gerne Grundrisse von Wohnungen und Häusern. In Gedanken richte ich sie auch immer ein. Vielleicht hätte ich Innenarchitektin oder Maklerin werden sollen. Zuuuuu späääät 😉
  83. Ich bin gerne auf Mittelaltermärkten, wobei ich mich nicht „verkleide“. Aber ich mag die Atmosphäre dort sehr.
  84. Für mich sind Zahnschmerzen die schlimmsten Schmerzen. Vielleicht weil ich (glücklicherweise) noch keine anderen kenne.
  85. Ich liebe unsere roten Sofas. Weltbeste Kuschelplätze sind das…
  86. Im Frühjahr sprießen in unserem Garten hunderte Tulpen. Darauf freue ich mich jedes Jahr.
  87. Ich bin eine schlechte Keglerin und auch mit der Bowlingkugel flutscht es bei mir nicht so. Wenn man beim Kegeln jemanden braucht, der eine 3 wirft, dann werde ich meist „gerufen“. Mehr schaffe ich selten, Null aber recht oft ;-).
  88. Ich mag die spanische Küche.
  89. Kurze gepflegte Fingernägel sind mir lieber als die langen meist künstlich aufbereiteten Teile. Besonders hässlich finde ich die Nägel, die aussehen wie „Schaufelbagger“, d.h. vorne ganz breit sind.
  90. Manche sammeln Schuhe, andere Handtaschen, ich sammele Tücher und Schals. Es ist so furchtbar – ich kann selten an ihnen vorbei gehen…
  91. Ich hätte gerne einen richtig großen Esstisch aus Balkeneiche, mit allen Rillen und Ritzen, die Naturbalken eben haben. Die finde ich wunderschön.
  92. Viele Jahre habe ich mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet. Jetzt bin ich eigentlich ganz froh, dass es „nur noch“ Erwachsene sind. Ist dann doch ein bissi ruhiger ;-).
  93. Wenn ich an meine Kindheit denke, dann muss ich unweigerlich lächeln. Das war ein schöne und behütete Zeit.
  94. Ich bin von Kindesbeinen an ein Nachtmensch.
  95. Ich bin ein Mensch der einerseits ausgesprochen geduldig ist (z.B. ist mir im Job keine Frage zu doof – auch wenn sie das 4. mal gestellt wurde) aber bei nahen, geliebten Menschen schon ab und an dieses kostbare Gut, die Geduld verliert. Komisch, gell…
  96. Mich ärgert es manchmal, dass ich inzwischen viel weniger Bücher lese. Ich glaube, das liegt bei mir an der Nutzung des Internets.
  97. Öffne ich eine Tüte mit Zwiebelringen, ist diese innerhalb von 5 Minuten weggeknuspert. Bonbons hingegen können hier wochenlang herumliegen – den süßen Part übernimmt eher mein Mann.
  98. Wenn dieser gelbe Hund hier neben mir im Körbchen liegt und zufrieden brummt, dann bekomme ich ein warmes Gefühl.
  99. Gewitter und starke Regenfälle genieße ich – besonders der Geruch danach ist toll.
  100. Ich liebe Lampen. Viele verschiedene gibt es bei uns. Licht ist wichtig für mich. Man kann so herrlich damit „spielen“, Stimmungen unterstreichen.
  101. I Am What I Am… ups: Über das Ziel hinausgeschossen – nun sind es 101 „Dinge“ die wahrscheinlich nie ein Mensch liest. Hat aber Spaß gemacht sie aufzuschreiben ;-)…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s